Pressemitteilungen

ReMaTec: Knorr-Bremse TruckServices gewinnt den „Remanufacturer of the Year Award 2019“

12. Juli 2019 [Knorr-Bremse Konzern]

Knorr-Bremse TruckServices, der Aftermarket-Bereich von Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge, wurde in Amsterdam im Rahmen der ReMaTec 2019, der weltweit größten Messe für Remanufacturing, mit dem „Remanufacturer of the Year Award 2019“ in der Kategorie „Best Reman Process Optimisation“ ausgezeichnet.

  • Jens Lindholm presents Knorr-Bremse's Daniel Koehler the award

Remanufacturing ist die industrielle Aufarbeitung von Altprodukten und damit die höchste Form des Recyclings und der Kreislaufwirtschaft. Erfolgskritisch für solch ein Geschäftsmodell ist ein kundenfreundlicher Prozess zur Rückführung der Altprodukte, die die limitierende Ressource darstellen, an den Remanufacturing-Standort. Dies wird meistens mittels eines Altproduktpfands ermöglicht. Im Rahmen der Preisverleihung in Amsterdam würdigte die Jury die Leistungen von Knorr-Bremse TruckServices im Bereich der Prozessoptimierung. Mit einem vollständig digitalisierten Rückführungsprozess der Altprodukte, der sogenannten Cores, werde Knorr-Bremse TruckServices den hohen Kunden- und Prozesserwartungen gerecht. Die Jury hob hervor, dass der Knorr-Bremse Prozess eine vollständige Nachverfolgung eines Altprodukts ermögliche, vom Abholauftrag über den Wareneingang bis hin zur Core-Identifizierung und der Verbuchung der Pfandrückerstattung.

Wolfgang Krinner, Mitglied der Geschäftsführung der Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, erläutert: „Als Erstausrüster und Originalteilehersteller kennen wir die exakten technischen Anforderungen für jede einzelne Komponente eines Produkts. Unser Know-how im Bereich Aufarbeitung haben wir seit 2015 in unserem Remanufacturing-Werk im tschechischen Liberec gebündelt und kontinuierlich ausgeweitet. So sichern wir im gesamten Wertschöpfungsprozess unsere hohen Knorr-Bremse Qualitätsstandards. Der komplette Altproduktprozess ist ebenfalls am Standort Liberec zentralisiert.“

Dr. Daniel Köhler, Bereichsleiter TruckServices Technical Solutions bei der Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH und verantwortlich für das Remanufacturing, nahm den Preis in Amsterdam entgegen und kommentierte: "Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, mit der die Jury unsere Initiativen im Remanufacturing honoriert. Seit sechs Jahren ist Remanufacturing ein fester Bestandteil der Knorr-Bremse Aftermarket-Strategie. Mit EconX® haben wir auch eine eigene Marke für unsere Remanufacturing-Produkte. Über die letzten Jahre haben wir das Portfolio stetig erweitert und können Handel, Werkstatt und Flotte heute über 500 verschiedene Produkte für die zeitwertgerechte Reparatur bieten."

Knorr-Bremse TruckServices präsentierte auf der ReMaTec 2019 seine Kompetenz in der industriellen Aufarbeitung. Neben einigen Neuerungen aus dem EconX Portfolio, wie die Radial-Variante der SB7-Zuspanneinheit und Kompressoren für DAF & Volvo Applikationen, konnten Besucher sich über die einzelnen Prozessschritte der industriellen Aufarbeitung bei Knorr-Bremse TruckServices informieren.

 

Alexandra Bufe

Tel: +49 89 3547 1402
E-Mail: alexandra.bufe@knorr-bremse.com

Knorr-Bremse AG
Moosacher Straße 80
80809 München
Deutschland

Urheberrecht

Bitte geben Sie bei der Nutzung unserer Fotos „Knorr-Bremse AG“ als Bildquelle an und verwenden Sie die Bilder ausschließlich für redaktionelle Zwecke. Über ein Belegexemplar bzw. einen Beleglink freuen wir uns.



Share